Bestes Make-up für die Dame ab 50

5
(87)

Es ist wichtig, dass die Make-up für die Dame ab 50 mit der Zeit gehen. Wenn Sie sich in den späten Jahren befinden, ist es besonders wichtig, dass Ihr Make-up nicht nur schön aussieht, sondern auch gut für Ihre Haut ist. Die richtige Pflege und Zuwendung kann einen großen Unterschied machen. Die Schönheit verändert sich in den 50er und 60er Jahren. Beginnen Sie, mit ihr zu arbeiten, statt gegen sie. Das richtige Make-up kann einer Frau zu einem jüngeren Aussehen verhelfen und gleichzeitig ihr Selbstvertrauen stärken.

Ihre Haut hat sich im Laufe der Jahre verändert und damit auch Ihre Bedürfnisse. Es ist an der Zeit, dies mit einem Make-up zu feiern, das auf Ihre neue Schönheit abgestimmt ist: ein Make-up, das Ihre natürliche Ausstrahlung betont, die besten Gesichtszüge hervorhebt und Sie wie Sie selbst aussehen lässt, nur besser. Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Farben und Produkte für Ihren Hauttyp zu finden, unabhängig von Ihrem Stil oder Anlass.

Attraktives Make-up für die Dame ab 50

Entdecken Sie unser neues Make-up für die Dame ab 50 mit einer Reihe von Produkten, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind: Lippenstiftfarben, die zu Ihrem Hautton und Ihren Untertönen passen, Wimperntusche, die Ihre Augen betont, Rouge und Concealer zum Abdecken von Unreinheiten. Ihre Haut hat sich im Laufe der Jahre verändert und damit auch Ihre Bedürfnisse. Es ist an der Zeit, dies mit einem Make-up zu feiern, das auf Ihre neue Schönheit abgestimmt ist: ein Make-up, das Ihre natürliche Ausstrahlung betont, die besten Gesichtszüge hervorhebt und Sie wie Sie selbst aussehen lässt, nur besser. Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Farben und Produkte für Ihren Hauttyp zu finden, unabhängig von Ihrem Stil oder Anlass.

Was macht eine Frau über 50 schön? Sie pflegt ihre Haut, lässt ihr Haar jugendlich und farbenfroh aussehen, und sie hat Spaß an ihrer Kleidung. Beginnen Sie Ihre Reise zur Schönheit, indem Sie sich mit diesen bewährten Produkten für die reife Frau eindecken. Wir lieben Make-up, um Spaß zu haben und zu flirten, aber wir wollen nicht aufhören zu glänzen, wenn wir älter werden! Deshalb haben wir eine Make-up-Palette entwickelt, die perfekt für kurvige, nicht glamouröse ältere Damen ist. Wir nennen es „Make-up für die Dame ab 50„!

Wie kann man sich jünger schminken?

Das Älterwerden mag mit seinen Herausforderungen einhergehen, aber gutes Aussehen sollte nicht dazu gehören. Wir waren auf der Suche nach dem Geheimnis eines makellosen Make-ups, wenn Sie über 50 Jahre alt sind, denn wie sich unsere Haut mit den Jahren verändert, ändern sich auch unsere Schönheitsbedürfnisse. Wir haben die besten Tipps zusammengestellt, um Ihr Make-up für jedes Alter zu perfektionieren.

1. Beginnen Sie immer mit hydratisierter Haut

Wenn die Haut älter wird, beginnt sie, weniger Talg (auch bekannt als natürliche Öle der Haut) zu produzieren und speichert auch weniger Feuchtigkeit. Auch wenn Sie früher normale oder leicht fettige Haut hatten, neigen Sie jetzt möglicherweise zu trockener Haut. Katsuk sagt: „Ganz allgemein gesagt wird unsere Haut mit zunehmendem Alter trockener. Stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Auftragen von Make-up richtig reinigen und mit Feuchtigkeit versorgen. Trockene Haut neigt dazu, feine Linien, Falten und Textur zu betonen. Hydratisierte Haut hilft, diese Bereiche aufzufüllen, was zu einem glatteren Make-up-Look führt.“ Aus diesem Grund ist, wie viele von uns wissen, die grundlegendste Regel für die Make-up-Vorbereitung, immer mit einer großartigen Feuchtigkeitscreme zu beginnen.

2. Überspringen Sie nicht die Grundierung

Wie alle guten Dinge möchten Sie, dass Ihr Make-up lange hält. Bei reifer Haut können Primer einen großen Beitrag dazu leisten, die Hautoberfläche für die beste Make-up-Anwendung zu glätten. „Der Schlüssel zum Abdecken feiner Linien und Fältchen“, sagt Formica, „liegt in der Vorbereitung und Vorbereitung. Um die Haut zu glätten, stütze ich mich gerne auf ein Serum, Öl oder eine feuchtigkeitsspendende Grundierung, um sie vorzubereiten und aufzupolstern . Suchen Sie nach Produkten, die Süßmandelöl, Hyaluronsäure oder Traubenkernextrakt enthalten. Ich bin derzeit besessen von LILAH B. Aglow Priming Oil . Ich benutze es für mich und meine Kunden mit reifer Haut. Du kannst es allein für einen frischen Spa-Glow auftragen oder es mit deiner Foundation mischen.“

Make-up-Künstlerin Beth Foller fügt hinzu: „Ich nehme mir wirklich mehr Zeit, um die Haut auf eine Anwendung für reife Haut vorzubereiten. Hier kommt der Primer ins Spiel, da er besonders für reife Hauttypen von Vorteil sein kann, da er Make-up-Produkte daran hindert, sich in feinen Linien und Fältchen abzusetzen . Priming-Formeln haben oft auch aufhellende und feuchtigkeitsspendende Vorteile, die beide für ältere Haut großartig sein können.“

3. Alles in dünnen Schichten auftragen

Es mag verlockend sein, ein vollflächiges Make-up aufzutragen, um Unebenheiten zu kaschieren und eine makellose Grundlage zu schaffen, aber wenn Sie dies tun, ist fast garantiert, dass sich das Make-up den ganzen Tag über in feinen Linien und Fältchen festsetzt. Beginnen Sie mit Licht und bauen Sie Farbe auf, um den gewünschten Effekt zu erzielen, ohne das Produkt zu häufen. Katsuk sagt: „Leichte Schichten sind auch mein größter Rat. Auch hier gilt: Je weniger Produkt vorhanden ist, um sich in feinen Linien und Fältchen festzusetzen, desto besser. Tragen Sie immer zuerst die Foundation auf und verwenden Sie den Concealer sparsam, um dort, wo Sie es brauchen, etwas mehr Deckkraft hinzuzufügen.

4. Farbe nach Ihrem Anliegen korrigieren

Durch die Farbkorrektur können Sie nicht nur weniger Make-up verwenden, sondern auch Rötungen, Dunkelheit und mehr ausgleichen, um einen gleichmäßigeren Hautton und strahlendere Ergebnisse zu erzielen. Für die Augen sagt Formica: „Schauen Sie sich zuerst an, welche Farben Sie sehen. Sind die Augenringe rot, bläulich oder violett? Manchmal müssen wir vor dem Auftragen eines Concealers eine kleine Farbkorrektur vornehmen, da der Concealer allein nicht ausreicht. Das gilt auch für das Abdecken von Schönheitsfehlern.“ Hier ist eine kleine Anleitung, die Formica verwendet, um die Dinge einfach zu halten:

Bei Rötungen: Gelben oder grünen Korrektor verwenden
Für Lila oder Braun: Orangenkorrektor verwenden (dunklere Hauttöne)
Für Blues: Peach (helle/mittlere Hauttöne) oder Pink Corrector (helle/helle Hauttöne) verwenden
Beim Abdecken von Schönheitsfehlern, Altersflecken und gebrochenen Äderchen sagt Formica: „Am besten tragen Sie [Farbkorrektor] in sehr dünnen Schichten auf und fixieren ihn dann mit einem dünnen Schleier aus mikrofeinem Puder. Sobald dies fest ist, tragen Sie einen Concealer auf, der zu Ihrem Hautton passt. Gehen Sie wieder ein wenig nach dem anderen vor, damit die Anwendung natürlich aussieht. Wieder einstellen. Diese Schichttechnik wird das Produkt vollständig farbkorrigieren und einschließen. Bei der Korrektur unter den Augen können Sie einen Concealer verwenden, der ein bis zwei Nuancen heller als Ihr Hautton ist, um verbleibende Schatten zu heben.“

Bester Farbkorrektor: bietet eine Reihe von sechs Farbtönen, darunter Flieder, Grün, Orange, Pfirsich und mehr, um wirklich alles abzudecken. Außerdem hat jeder eine cremige, feuchtigkeitsspendende Textur, die sich hervorragend zum Verblenden auf reife Hauttypen eignet.

5. Wählen Sie einen feuchtigkeitsreichen Under-Eye Concealer

Einer der ersten Bereiche des Gesichts, der Zeichen der Hautalterung zeigt, sind die Augen – von Schwellungen und Augenringen bis hin zu Krähenfüßen. Resopal sagt: „Die Haut um unsere Augen herum ist zart und dünner als andere Teile unseres Gesichts. Wenn wir mit zunehmendem Alter Trockenheit oder Spannungsgefühle sehen, liegt das daran, dass es diesem Bereich schwerer fällt, Feuchtigkeit zu speichern. Denken Sie darüber nach, wie oft wir unsere Augen den ganzen Tag über bewegen. Sie machen viel Arbeit, um die Welt zu sehen! Also müssen wir diese Feuchtigkeit mit mehrschichtiger Hautpflege und feuchtigkeitsspendender Kosmetik wieder aufbauen.“

6. Mischen Sie es bis zur Perfektion

Das perfekte Gleichgewicht zwischen Schönheit, Wissenschaft und Technologi Make-up für die Dame ab 50. Genau wie bei Ihrem Augen-Make-up hilft das Verblenden Ihres Concealers mit den richtigen Werkzeugen, ein makelloses Finish zu erzielen. Formica sagt: „Ich persönlich ziehe es vor, entweder einen synthetischen kleinen oder mittelgroßen, flauschigen Pinsel in der gleichen Form wie Ihr Augenfaltenpinsel oder einen Beautyblender zu verwenden. Diese Arten von Werkzeugen bieten eine hervorragende Anwendung und absorbieren auch überschüssige Produkte. Wenn Sie einen Pinsel verwenden, tragen Sie den Concealer auf Ihrem Handrücken auf, um die verwendete Produktmenge zu kontrollieren. Tauchen Sie Ihren Pinsel in das Produkt und klopfen Sie vom inneren Augenwinkel nach außen, indem Sie dem Schatten folgen. Dann mit kleinen Kreisen die Kanten des Produkts sanft verblenden.

Wenn Sie es lieben, Schwämme wie Beautyblenders zu verblenden, sagt Formica: „Wenn Sie einen Beautyblender für unter den Augen oder Unreinheiten verwenden, tragen Sie das Produkt zuerst auf die Hand auf und klopfen Sie es dann leicht über den Schatten oder die Unreinheit. Zum Mischen drücken und vorsichtig an den Rändern des Produkts wegrollen. Der Schlüssel hier ist, schrittweise aufzubauen.“

7. Entscheiden Sie sich für flüssige Foundations

„Ich empfehle eine cremige Foundation-Formel für reife Haut und um Puder zu vermeiden“, sagt Follert. Das liegt daran, dass Puder-Foundations dazu neigen, sich in feinen Linien und Fältchen abzusetzen, wodurch sie sichtbarer werden. Flüssige Foundations und getönte Feuchtigkeitscremes hingegen weisen oft feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und ein taufrisches Finish auf, die beide für diesen Hauttyp schmeichelhaft sind.

Follert schlägt vor, von vollflächigen Foundations abzuweichen, da diese einen maskenartigen Effekt auf der Haut erzeugen können, im Gegensatz zu einem natürlichen Aussehen. Stattdessen liebt sie es, die Deckkraft mit aufbaubaren oder mittelstark deckenden Formeln anzupassen, die Hyaluronsäure und Vitamin C für ein „frisches, ebenmäßiges, gut durchfeuchtetes Aussehen“ enthalten.

8. Wählen Sie einen etwas wärmeren Grundton

Uns wurde immer gesagt, dass wir eine Foundation-Farbe wählen sollten, die unserem natürlichen Hautton am nächsten kommt, aber wenn die Foundation zu sehr zu reifer Haut passt, kann sie dich tatsächlich verwaschen aussehen lassen. Versuchen Sie stattdessen, sich für einen Farbton zu entscheiden, der nur einen Hauch wärmer ist als Ihr natürlicher Hautton, um insgesamt Wärme hinzuzufügen. Profi-Tipp: Vergessen Sie beim Auftragen nicht, entlang Ihrer Kieferpartie zu verblenden!

9. Tauschen Sie Ihr Puder-Rouge gegen ein strahlendes Rouge

Mit zunehmendem Alter können Make-up-Produkte wie Highlighter und Rouge solche Hautretter sein, da diese Go-Tos Ihrem Teint schnell wieder Wärme und Ausstrahlung verleihen. Denken Sie nur daran, dass die falsche Formel manchmal mehr schaden als nützen kann – denn ähnlich wie Puder-Foundations dazu neigen, Zeichen der Hautalterung zu betonen, können Puder-Rouges dasselbe bewirken. „Ich vermeide Puder im Allgemeinen und tendiere zu Creme-Rouges, weil ich wirklich möchte, dass die Haut natürlich, frisch und mit einem gesunden Glanz hydratisiert aussieht“, sagt Follert.

Und es hört hier nicht auf. Wo Sie Ihren Pinsel auftragen, ist genauso wichtig wie die Art des Rouges, das Sie verwenden. Katsuk sagt: „Uns wurde allen beigebracht, zu lächeln und Rouge auf die Wangenknochen aufzutragen, aber diese Anwendung kann das Gesicht tatsächlich nach unten ziehen. Wenn Sie lächeln, heben sich Ihre Wangen, und wenn Sie Ihr Gesicht loslassen, sinken Ihre Wangen. Tragen Sie Rouge mit geradem Gesicht und mit einer Aufwärts- und Auswärtsbewegung auf, wobei Sie es immer anheben. Wenden Sie so viel oder so wenig an, wie Sie möchten!“

10. Versuchen Sie es mit Foundation als Bronzer

OK, es mag riskant klingen, aber vertrauen Sie uns, es funktioniert. Wenn Sie Ihren Puder-Bronzer gegen einen Bronzer auf Cremebasis ausgetauscht haben, er aber immer noch nicht ganz richtig aussieht, kann es daran liegen, dass Sie einen Bronzer verwenden, der für Ihren Teint zu schimmernd ist. Während ein Hauch von Schimmer dazu beitragen kann, reife Haut strahlend erscheinen zu lassen, kann zu viel davon dazu führen, feine Linien und Fältchen zu betonen.

Follert sagt, dass sie statt traditioneller Bräunungsformeln oft lieber „einen wärmeren Grundton als Bronzer verwendet, um einen natürlichen Bronzer-Effekt zu erzielen“. Profi-Tipp: Versuchen Sie, nach einer feuchtigkeitsspendenden, strahlenden Formel zu greifen, die etwa zwei Nuancen dunkler ist als Ihr Hautton, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

11. Definieren Sie Ihre Augen und Wimpern

Mit zunehmendem Alter wird die Haut um unsere Augenlider anfälliger für Linien und Falten, und Sie können einen Dichteverlust Ihrer Wimpern feststellen. Um Ihrer Augenpartie wieder Leben einzuhauchen, sagt Katsuk, dass matte Lidschatten der richtige Weg sind. „Die allgemeine Faustregel für eine glattere Textur lautet, mehr matte Farbtöne auf den Augenlidern zu verwenden. Versuchen Sie für hellere Augen, bei helleren Farben zu bleiben und die dunkleren Farbtöne mehr in Richtung des äußeren Teils der Augenlider zu halten.“

Zur Definition empfiehlt Follert, das gesamte Auge mit Eyeliner zu definieren. Überspringen Sie dicke, dramatische Linien und versuchen Sie, Ihre Augen entlang der oberen und unteren Wimpernlinie mit einem dunklen Gelstift zu straffen. Diese kaum sichtbare Technik reicht aus, um einen spürbaren Unterschied zu machen, ohne die Augenpartie zu überfordern. Für einen zusätzlichen Touch schlägt Follert vor, natürlich aussehende falsche Wimpern hinzuzufügen, um Ihre Augen wirklich hervorzuheben, und Mascara leicht aufzutragen.

12. Achten Sie besonders auf Ihre Lippen

Die Lippendefinition wird mit zunehmendem Alter oft weicher, was bedeutet, dass Ihre Lippenprodukte eher in die Haut um Ihre Lippen bluten. Glücklicherweise gibt es einige einfache Lösungen: Katsuk sagt, dass Peeling eine davon ist. „Genau wie Ihr Körper und Ihr Gesicht müssen Sie Ihre Lippen peelen und mit Feuchtigkeit versorgen. Sie können ein Peeling (für Ihre Lippen gemacht) oder eine weiche Zahnbürste verwenden, um Ihre Lippen zu peelen, bevor Sie Ihren Lieblings-Lippenbalsam oder Ihre Lieblings-Lippenmaske auftragen.“ Tragen Sie als Nächstes einfach einen feuchtigkeitsspendenden Lipliner auf, bevor Sie Lippenprodukte auftragen, um Auslaufen und Bluten zu verhindern.

13. Runden Sie das Ganze mit schönen Augenbrauen ab

Es ist nur natürlich, dass die Körperbehaarung mit zunehmendem Alter heller und manchmal dünner wird. Wenn Ihre Brauen spärlicher aussehen als früher, versuchen Sie es mit brauendefinierenden Produkten, um sie sofort voller und definierter erscheinen zu lassen.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 87

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar